Papier auf dem Tisch, Stift in der Hand und schon kann es losgehen: Mit wenigen Strichen entsteht auf dem weißen Blatt ein neues Kunstwerk. So arbeiten wir meistens in unseren Werkstätten und Kursen. Aber kann mit Papier nicht noch viel mehr machen?

Bei den WERKSTATTGESPRÄCHEN möchten wir uns mit dem Material Papier in verschiedenen Workshops immer wieder neu auseinandersetzen. Welche Papiersorten gibt es eigentlich? Und wofür werden sie genutzt? Was können wir aus Papier bauen? Und kann man mit Papier eigentlich auch Musik machen?

Gemeinsam mit Euch möchten wir erforschen, experimentieren und entdecken, was Papier so alles kann!
für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, ...

Die Zeitung, der Brief, die eingewickelte Süßigkeit, das Post-Päckchen, das Buch, die Einladung... Papier ist Teil unseres Alltags und begegnet uns in vielfältiger Form. Es ist ein Material, das ohne großen Aufwand und Kosten künstlerisch bearbeitet und gestaltet werden kann. Einige Möglichkeiten werden an diesem Nachmittag spielerisch ausprobiert.

Wann?  Samstag, 01.10.2022, 14 - 18 Uhr
Wo? Kunstschule Ikarus e.V., Raum 1 und 2
Leitung Bernd W. Plake und Murte Liebenberg
Die Teilnahme ist kostenlos.


weitere Werkstattgespräche folgen...

Das Projekt WERKSTATTGESPRÄCHE wird vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Sparkassenstiftung Lüneburg gefördert.